Ein Unternehmen der Kirche.

»Auferstanden« – die neue Bibel-Verfilmung

Die Auferstehung Jesu aus Sicht eines Ungläubigen

DVD: »Auferstanden« bei Vivat!Rechtzeitig zu Ostern kam im März 2016 das neue Bibel-Epos »Auferstanden« (Original-Titel: »Risen«) in die deutschen Kinos. Das spannende Drama gründet auf der biblischen Erzählung vom leeren Grab Jesu. Mit seiner ungewöhnlichen Perspektive bietet es einen neuen Zugang zu diesem faszinierenden Thema und spielt in den 40 Tagen nach der Kreuzigung Jesu. Spannungsreich und in detektivisch-kriminalistischer Manier wird dem Rätsel um Jesus Christus in »Auferstanden« auf den Grund gegangen.

Eine biblische Kriminalgeschichte um die Wiederauferstehung Jesu

Anders als bei vielen anderen Bibel-Verfilmungen, verschiebt sich die Perspektive in »Auferstanden« weg von Jesus und wird auf die Figur eines Ungläubigen, dem römischen Militärtribun Clavius (Joseph Fiennes) verlagert. Clavius, der als Zenturio bereits in Kriegen Menschen töten musste, wird eines Tages zum Wachdienst bei der Kreuzigung von drei Männern eingeteilt. Nach dem Tod des in der Mitte Gekreuzigten, erteilt Pontius Pilatus (Peter Firth) ihm und seinen Adjutanten Lucius (Tom Felton) den Auftrag, das Grab des Verstorbenen zu bewachen.

Auf unerklärliche Weise ist das Grab am dritten Tag jedoch leer und der Verstorbene nicht mehr aufzufinden. Aus Perspektive der römischen Machthaber in Jerusalem ist dies eine sehr schlechte Nachricht. Ihr Plan, ein Aufbegehren der jüdischen Bevölkerung durch die Hinrichtung Jesu zu unterbinden, geht damit nicht auf und scheint sogar ins Gegenteil zu schlagen. Die Bevölkerung begehrt immer mehr auf.
Um eine endgültige Revolte zu verhindern und zugleich die Gerüchte um die Göttlichkeit Jesu zu entkräften, erteilen sie Clavius den Auftrag, sich des Falls anzunehmen und die Wahrheit über den Tod sowie die vermeintliche Auferstehung Jesu herauszufinden.
Auf der Suche nach der Leiche des Verstorbenen geht Clavius anfangs noch mit aller Härte gegen die Jesus-Anhänger vor. Er fürchtet einen weiteren Aufstand der jüdischen Bevölkerung gegen die römischen Besatzer. Mit der Zeit und je weiter er in diesem mysteriösen Fall vorankommt, umso mehr beginnt Clavius zu zweifeln. Liegen er und die römischen Machthaber richtig oder verkünden diese Christen etwa doch eine neue Wahrheit?

Schauen Sie sich hier den Trailer zum Film an:

Neugierig geworden? Die DVD zum Film erhalten Sie auch in unserem Vivat!-Onlineshop.

Hintergründe zum Film

Trotz interessanter Perspektive ist »Auferstanden« gewiss nicht der erste Film seiner Art. Er ist eine Neu-Verfilmung des in 2006 produzierten Filmes »Das Ende der Götter« von Giulio Base, welcher wiederum selbst ein Remake des Films »L’Inchiesta« von 1986 ist. In 2013 gab Sony »Auferstanden« (Original-Titel: »Risen«) dem Regisseur Kevin Reynolds (»Waterworld«, »Robin Hood«) in Auftrag, der zusammen mit Paul Aiello das Drehbuch schrieb und anschließend auch die Regie führte.  
»Auferstanden« sollte als inoffizielle Fortsetzung der kontrovers diskutierten Bibel-Verfilmung Mel Gibsons »Die Passion Christi« gedreht werden. Im Gegensatz zu dem als zu brutal kritisierten Bibel-Film Gibsons, belässt es »Auferstanden« jedoch bei der Darstellung des Geschehens in den 40 Tagen und verzichtet dabei auf übertriebene Gewalt und unangemessene Darstellung des Leidensweges Jesu.

Weitere Informationen zum Film »Auferstanden« finden Sie auf der offiziellen Film-Seite.

Unsere Buch-Empfehlung zum Thema Passion und Wiederauferstehung

»Jesus Christus – Die Biografie« von Peter SeewaldEin Roman über das Leben Jesu

Mit seiner Romanbiografie »Jesus Christus« taucht Bestsellerautor Peter Seewald tief in die Lebenswelt Jesu ein und nimmt Sie auf eine Reise in längst vergangene Zeiten mit. Er begibt sich auf Spurensuche an die historischen Orte, an denen Jesus gelebt und gewirkt hat, und befragt auch Bibel und antike Quellen. Das Buch liefert ein lebendiges Bild der Person Jesu und beleuchtet auf faszinierende Weise die Passion und Auferstehung.

Das gebundene Buch hat 704 Seiten und misst 13,5 x 21cm.

Weitere Buch- und Film-Tipps zum Thema

»Wahrhaft auferstanden. Das Ostergeheimnis gedeutet« von Benedikt XVI.«Entdecken Sie in »Wahrhaft auferstanden. Das Ostergeheimnis gedeutet« die wichtigsten Betrachtungen des emeritierten Papstes Benedikt XVI. zum Ostergeschehen. Darin meditiert er das Geschehen der Auferstehung Jesu Christi in eindrucksvollen und anschaulichen Worten. Als das zentrale Element des Christentums, auf welches es sich immer wieder bezieht und aus dem es sich speist, deutet er das Ostergeheimnis in gut verständlichen, inspirierenden Worten.

Bücher-Set »Jesus« und »Die Passion Christi« auf Vivat!Das Bücher-Set mit »Jesus« und »Die Passion Christi« des renommierten Theologieprofessors Claus-Peter März bietet sowohl Christen als auch Nichtchristen einen leichten Zugang zu Jesu Leben und Passion. Fundiert gibt der bekannte Autor in dem kompakten Buch »Jesus« eine leicht verständliche Einführung zu Jesus aus Nazareth, seiner Zeit und seinem Wirken.

DVD »Jesus von Nazareth« bei Vivat!Lernen Sie »Jesus von Nazareth«, Franco Zeffirellis fantastisches und aufwendiges Monumentalwerk über das Leben Jesu kennen, in welchem neben eindrucksvollen Bildern auch großartige Darsteller wie Anthony Quinn, Peter Ustinov, Robert Powell u.v.a. zu sehen sind.

Noch mehr spannende Bücher und Filme rund um das Thema Passion und Wiederauferstehung Jesu Christi finden Sie in unserem Vivat!-Shop.