Ein Unternehmen der Kirche.

Aromatisches Kräuterbrot

mit pikantem Kichererbsen-Aufstrich

Kräuterbrot mit Kichererbsenaufstrich

Zutaten

für 4 - 6 Personen

Für das Kräuterbrot

Für den Kichererbsen-Aufstrich

375 g Dinkel-Vollkornmehl 1 Dose Kichererbsen (ca. 300 g Abtropfgewicht)
150 g Weizenmehl 1 EL Honig
375 ml + 120 ml Wasser 100 g Schmelzkäse (Gouda)
5 g Salz 1 Knoblauchzehe
10 g Hefe (frisch) 50 g Sesam
1 Pck. Italienische Kräuter 2 TL Kreuzkümmel
1 EL Pesto (grün) 2 TL Cayennepfeffer
100 g Sonnenblumenkerne Salz

Zubereitung

Kräuterbrot:

  1. Für den Sauerteig 50 g Mehl und 50 ml Wasser vermengen und an einem warmen Ort (Zimmertemperatur) 48 Stunden stehen lassen. Das Gefäß gut abdecken (aber nicht luftdicht!)
  2. Nach der Zeit weitere 50 g Mehl und Wasser miteinander vermengen und zu dem früheren Gemisch hinzufügen. Gut durchrühren. Weitere 24 Stunden warten.
  3. Danach weitere 100 g Mehl und 100 ml Wasser miteinander vermengen und mit der Sauerteigmasse verrühren. 24 Stunden ruhen lassen.
  4. Für den Brotteig die Sauerteigmasse mit 175 g Dinkel-Mehl und 150 g Weizenmehl vermengen. Hefe in 120 ml Wasser (lauwarm) mit einer Prise Zucker lösen. Zu dem Teig geben, Salz hinzufügen und gut durchkneten.
  5. Kräuter, Pesto und Sonnenblumenkerne hinzufügen, durchkneten, eine Stunde gehen lassen und und ein Brot formen, ggf. in eine passende Form geben. Die Oberfläche mit Wasser einreiben und bei ca. 200 Grad ca. 50 - 60 Minuten backen.

Kichererbsen-Aufstrich:

  1. Kichererbsen abtropfen lassen. Das Wasser auffangen.
  2. Kichererbsen fein pürieren. Knoblauch passieren.
  3. Alle Zutaten miteinander vermengen. Mit Gewürzen und Salz Abschmecken.

Unser Tipp
Kräuterbrot mit Kichererbsenaufstrich

Sollte der Aufstrich zu fest werden, kann er mit der Kichererbsenflüssigkeit verfeinert werden.

Möchten Sie das Kräuterbrot gerne selbst ausprobieren? Hier können Sie auch ganz einfach das Rezept als PDF herunterladen.