Ein Unternehmen der Kirche.

Evangelist Markus

25. April

Der heilige Markus (lateinisch »dem [Kriegsgott] Mars geweiht«) wurde als Levit Johannes Markus in Jerusalem geboren und war der Sohn der Maria, in deren Haus sich die frühen Christen trafen und wo auch das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern stattgefunden haben soll. Markus wurde wahrscheinlich unter dem Einfluss von Petrus zum Christentum bekehrt und wirkte von da an als dessen Dolmetscher, da Petrus kaum griechische Sprachkenntnisse besaß. Zusammen mit seinem Vetter Barnabas und Paulus reiste er wohl von Jerusalem im Jahr 44 nach Antiochia in Pisidien, trennte sich aber von ihnen und kehrte nach Jerusalem zurück. Um 50 begleitete er Barnabas auf dessen Reise nach Zypern, doch Paulus weigerte sich, ihn auf weitere Missionsreisen mitzunehmen. Während Paulus Gefangenschaft um das Jahr 60 versöhnten sie sich jedoch. Später war Markus Begleiter des Petrus in Rom. Markus gilt als Verfasser des gleichnamigen Evangeliums, das er auf Grundlage von Petrus Predigten wohl in Rom schrieb. Ob Markus die Kirche von Alexandrien gegründet und dort als Bischof den Martertod gefunden hat, ist unsicher.

Attribute:

Der heilige Markus wird in einem Buch schreibend dargestellt, neben sich ein (geflügelter) Löwe.

Er ist Patron von Venedig und der Insel Reichenau sowie der Bauarbeiter, Glaser, Korbmacher, Maurer, Notare, Schreiber, ferner gegen Unwetter, Krätze, Qualen, plötzlichen Tod und für eine gute Ernte.