Ein Unternehmen der Kirche.

Luigi Scrosoppi

3. April

Der heilige Luigi Scrosoppi wurde 1804 in Udine/Norditalien geboren. Nach dem Empfang der Priesterweihe trat er den Oratorianern bei. 1854 wurde er von seinen Mitbrüdern zum Oberen gewählt. Seine Erfahrungen als Seelsorger hatten sein Gespür für die alltäglichen Probleme der Gläubigen geschärft. So war es sein besonderes Anliegen, den Menschen gezielte Hilfe anzubieten. Die Errichtung eines Waisenhauses und der Aufbau einer professionell geführten Einrichtung für Taubstumme wurden für ihn zu einer Lebensaufgabe. Zur Bewältigung dieser Arbeit gründete er die Gemeinschaft der »Schwestern von der göttlichen Vorsehung«. Im gleichen Maße sorgte er sich um Missionare und Priester, die wegen ihres Alters oder Krankheit auf Hilfe angewiesen waren. Luigi Scrosoppi starb am 3. April 1884 in seiner Heimatstadt Udine. 2001 wurde er heilig gesprochen.