Ein Unternehmen der Kirche.

Max Joseph Metzger

17. April

Max Joseph Metzger, geboren 1887, war im ersten Weltkrieg Divisionspfarrer in Frankreich. Es folgte eine radikale Wandlung zum Pazifisten. Er gründete den »Friedensbund deutscher Katholiken«, die »Christkönigsgesellschaft vom weißen Kreuz« und die Bruderschaft »Una Sancta«. Er kämpfte auch für die Wiedervereinigung der getrennten Kirchen. Wegen eines von ihm verfassten Friedensmemorandums wurde er von den Nationalsozialisten wegen »Hochverrats und Feindbegünstigung« verurteilt und am 17. April 1944 in Brandenburg durch das Fallbeil hingerichtet.