Ein Unternehmen der Kirche.

Johannes Eudes

19. August

Johannes Eudes wurde 1601 in Ri bei Argenta/Normandie geboren. Er trat den Oratorianern bei und empfing 1625 die Priesterweihe. Seit 1632 war er als Volksmissionar tätig und hielt über 100 Volksmissionen ab. 1643 gründete er eine Weltpriestervereinigung, die »Kongregation von Jesus und Maria« (Eudisten), die sich vor allem der Ausbildung von Priestern widmete, 1644 für Frauen die Kongregation »Schwestern U. L. Frau von der Liebe und Zuflucht«. Sein Bemühen war es, die Herz-Jesu-Verehrung und die Herz-Mariä-Verehrung zu vertiefen und zu festigen. So wurde er ein Erneuerer des religiösen Lebens seiner Zeit. Er starb am 18. August 1680 in Caen und wurde 1925 heilig gesprochen.

Attribute:

Johannes Eudes wird im Priesterkleid und mit einem Buch dargestellt sowie mit dem Herzen Jesu.