Ein Unternehmen der Kirche.

Odilia

13. Dezember

Die heilige Odilia [Ottilia] OSB, Tochter des Herzogs Attich im Elsass, wurde um 680 geboren. Mit ihrem Vater zusammen gründete sie das Kloster Hohenburg, dessen erste Äbtissin sie wurde und welches später ihr zu Ehren Odilienberg genannt wurde. Am Fuße des Odilienberges gründete sie später noch das Kloster Niedermünster. Beide Klöster bestanden bis in das 16. Jahrhundert. Odilia starb um 720. Ihr Grab in Odilienberg wurde zu einer weit bekannten Wallfahrtsstätte.

Die Legende erzählt, Odilia wurde blind geboren und bei ihrer Taufe sehend.

Attribute:

Die heilige Odilia wird dargestellt als eine Äbtissin mit einem Buch, auf dem zwei Augen liegen, zudem mit Krone, Hahn und Kelch.

Die heilige Odilia ist Patronin des Elsass; sie wird bei Augen-, Ohren- und Kopfkrankheiten angerufen.