Ein Unternehmen der Kirche.

Priska

18. Januar

Die heilige Priska (lateinisch »die Ehrwürdige« oder »die Ernsthafte«) war nach einem legendarischen Leidensbericht aus dem 8. Jahrhundert zufolge die Tochter eines römischen Konsuls. In der Zeit der Christenverfolgung unter Kaiser Nero (Claudius Drusus Germanicus Caesar, 54-68) wurde sie im Alter von dreizehn Jahren verhaftet und nach langen Qualen schließlich mit dem Schwert enthauptet. Sie starb um 64 nach Christus.

Attribute:

Dargestellt wird die heilige Priska als Jungfrau mit Krone und Märtyrerpalme, mit Beil und Rute (Marterwerkzeuge) und mit Löwen zu ihren Füßen, die sie verschont haben sollen. Manchmal wird sie auch im Grab ruhend und von zwei Adlern bewacht abgebildet.