Ein Unternehmen der Kirche.

Petrus Chrysologus

30. Juli

Der heilige Petrus wurde um 380 im Imola, bei Bologna, geboren. Er wurde um 427 Bischof von Ravenna. Wegen seiner glänzenden Redebegabung und reichen Predigttätigkeit erhielt er den Beinamen »Chrysologus«, das heißt »der mit den goldenen Worten«. Die von einem seiner Nachfolger gesammelten Predigten des Heiligen vermitteln einen guten Einblick in die religiösen und weltlichen Probleme seiner Zeit. Petrus Chrysologus starb am 31. Juli 451 in Imola. 1729 wurde ihm der Titel »Kirchenlehrer« zuerkannt.

Attribute:

Petrus Chrysologus wird zumeist im Bischofsgewand, in der Hand einen Kelch oder eine Patene haltend, dargestellt.

Er gilt als Patron gegen Fieber und Tollwut.