Ein Unternehmen der Kirche.

John Fisher

22. Juni

John Fisher, geboren um 1469, war Professor der Theologie und ab 1505 Bischof von Rochester. Er war ein guter Seelsorger, kümmerte sich um die Armen und verfasste mehrere Schriften zur Widerlegung Luthers. Er blieb der katholischen Kirche treu, widersetzte sich der Ehescheidung Heinrichs VIII. von Katharina von Aragon und wurde deshalb am 22. Juni 1535 enthauptet.

Er und Thomas Morus starben als Märtyrer unter König Heinrich VIII., da sie sich seiner Anmaßung, oberster Herr der englischen Kirche zu sein, nicht beugten.

Attribute:

Der heilige John Fisher wird als Bischof mit Kardinalshut und der Palme der Märtyrer dargestellt.