Ein Unternehmen der Kirche.

Marcellinus und Petrus

2. Juni

Die Heiligen Marcellinus und Petrus starben als Märtyrer in der Verfolgung unter Kaiser Diokletian um 304 in Rom. Nach der Überlieferung in Rom – Papst Damasus I. (366–384) verfasste eine Inschrift für ihre Gräber an der Via Labicana – war Marcellinus Priester und Petrus Exorzist. Ihre Reliquien wurden später auf unredliche Weise nach Seligenstadt am Main gebracht.

Attribute:

Die Märtyrer werden dargestellt mit Märtyrerpalme, Kreuz oder Buch, mitunter auch mit einem Schwert.