Ein Unternehmen der Kirche.

Axel

21. März

Der heilige Axel (eigentlich Absalon, hebräisch »Vater des Friedens«) wurde 1128 in Fjenneslev geboren. Er entstammt dem berühmten Geschlecht der Hviden. Er studierte in Paris, und 1158 übertrug man ihm das Bischofsamt von Roskilde. Im Jahre 1170 gründete er die Bischofsburg Havn, aus der sich später die Stadt Kopenhagen entwickelte. 1178 wurde er zum Erzbischof des damals dänischen Lund ernannt. Axel stand den Königen Waldemar I. und Knut VI. als Ratgeber zur Seite und gründete zahlreiche Klöster. Aber er setzte sich auch für die Förderung von Studium und Wissenschaft ein. Sein Todestag ist am 21. März 1201.