Ein Unternehmen der Kirche.

Beatrix

12. März

Die selige Beatrix lebte als Chorfrau im Prämonstratenserinnen-Stift Engelport bei Treis an der Mosel, südöstlich von Koblenz. Nach einem heiligmäßigen Leben nahm sie Gott, so berichtet die Überlieferung, während des Sanctus der heiligen Messe in die Schar seiner Heiligen auf. Ihr genaues Sterbedatum ist nicht überliefert, es soll aber nach 1275 gewesen sein. Die in einer schönen Tumba, einem Sarkophag ähnlichen Grabmal mit liegender plastischer Figur des Toten, aufbewahrten Reliquien wurden schon bald nach ihrem Tod Mittelpunkt einer weiten Verehrung.