Ein Unternehmen der Kirche.

Bernward von Hildesheim

20. November

Der heilige Bernward (althochdeutsch »der Bärenstarke«), als sächsischer Adliger um 960 geboren, studierte an der Domschule in Hildesheim. Er wurde der Erzieher des späteren Kaisers Otto III. und 993 Bischof von Hildesheim. Mit großem Einsatz sorgte er für eine Reform der Seelsorge und des geistlichen Standes. Sein vielfältiges Wirken umfasste auch Kirchenbauten, Klostergründungen, Diözesansynoden und caritative Vorhaben. Selbst sehr kunstsinnig, förderte er die Hildesheimer Kunstwerkstätten zu hoher Blüte. Am 11. November, wenige Tage vor seinem Tod verwirklichte er noch seinen Wunsch, Benediktiner zu werden. Letztlich starb er am 20. November.

Attribute:

Der heilige Bernward wird als Bischof mit Hammer, Kelch und dem Bernwardskreuz dargestellt.

Patron für:

Der heilige Bernward ist Mitpatron des Bistums Hildesheim und Patron der Goldschmiede.