Ein Unternehmen der Kirche.

Eustachius

20. September

Der heilige Eustachius (griechisch »der Fruchtbare«) zählt zu den Vierzehn Nothelfern. Die Geschichten über ihn haben legendären Charakter. Er soll ein römischer Heerführer gewesen sein, der bei einer Jagd einen prächtigen Hirsch jagte. Zwischen dessen Geweih erschien ein blendend leuchtendes Kreuz. Der Hirsch offenbarte sich als Jesus Christus, der als eigentlicher Jäger den Eustachius jagte. Daraufhin bekehrte sich Eustachius mit seiner Familie zum Christentum. Die junge christliche Familie hatte über viele Jahre schwere Schicksalsschläge zu erleiden. Ihre Mitglieder wurden gewaltsam voneinander getrennt, und als sie sich wiederzusammengefunden hatten, wurden sie als Christen unter Kaiser Hadrian verbrannt.

Attribute:

Der heilige Eustachius wird als Jäger mit einem Hirsch, der ein Kreuz zwischen dem Geweih trägt, dargestellt, mitunter auch im Feuerofen oder mit wilden Tieren.

Eustachius ist Patron der Förster und Jäger, der Tuchhändler, Krämer und Klempner. Er wird angerufen in harten Familienschicksalen und um Schutz vor schädlichen Insekten.