Ein Unternehmen der Kirche.

Maria Theresia von Wüllenweber

5. September

Maria Theresia von Wüllenweber, mit Ordensnamen Maria von den Aposteln, wurde 1833 auf Schloss Myllendonk bei Mönchengladbach geboren. Sie versuchte aus Begeisterung für die Mission bei unterschiedlichen Orden einzutreten, was aber stets misslang. Zusammen mit Pater Jordan, der in Rom bereits 1881 die Salvatorianer gegründet hatte, gründete Maria Theresia den entsprechenden weiblichen Zweig, die »Schwestern vom Göttlichen Heiland« oder Salvatorianerinnen 1888 in Rom. Sie wurde deren erste Generaloberin und hatte als solche mit vielen Schwierigkeiten und Enttäuschungen zu kämpfen. Die inzwischen selig Gesprochene konnte noch die Ausbreitung ihrer Gründung in Europa und Amerika erleben, bis sie, fast vollständig erblindet, am 25. Dezember 1907 starb.

Attribute:

Maria Theresia von Wüllenweber wird im Gebet vor einem Kruzifix, gekleidet in ihrer Ordenstracht, dargestellt.