Ein Unternehmen der Kirche.

Vivat!-Impuls für heute

Impuls für Sonntag, den 25.09.2016

Gedenktage:

26. So. im Jahreskreis; Nikolaus von Flüe, Einsiedler; Wigger OPraem, Bischof; Firmius von Amiens, Märtyrer

Aus dem Evangelium

Abraham erwiderte: Mein Kind, denk daran, dass du schon zu Lebzeiten deinen Anteil am Guten erhalten hast, Lazarus aber nur Schlechtes. Jetzt wird er dafür getröstet, du aber musst leiden. Lk 16,25

Gedanken:

Tausendfach sehen wir Reiche, die so leben: unbekümmert, ungerührt, unberührt. Tausendfach sehen wir Lazarusse: Menschen mit einem Namen, die draußen liegen, hier bei uns und überall in der Welt. Tausendfach der Abgrund, der Graben, die geschlossene Tür. Wir sehen Menschen, die sich dichtmachen durch den eigenen Krempel und Besitz, den sie ihr Eigen nennen. Wohl geht es Jesus nicht darum, den Reichen zu verurteilen, weil er reich ist. Nein, das ist wohl nicht die Pointe dieser mahnenden Geschichte. Die Pointe sehe ich eher darin, dass wir (und im Weltmaßstab zählen auch viele von uns zu den Reichen!) aufgerufen werden, nicht vollkommen aufzugehen im Haben. So schön es ist zu genießen, zu besitzen, zu haben, so sehr sind der und die zu bedauern, die daraufhin alles andere wegblenden, die blind werden für die, die draußen stehen und liegen. Ein Lehrstück, wie wir nicht leben sollen. Schaut nicht vorbei, lasst euch nicht zumüllen mit dem ganzen Zeug, das ihr euch angehäuft habt! Nutz deine Zeit und dein Eigentum. Mach dich auf für andere, verkapsele dich nicht in deinem gut ausgestatteten Nest! […] Macht die Tür auf, geht über die Schwelle, gebt DEM und DER da draußen ein Ansehen!

Wilfried Scheidl, Caritas Oberösterreich

Gebet:

Segne uns, Vater, damit wir friedvoll und barmherzig leben lernen. Segne uns, damit wir für andere ein Segen sind.

Maria Radziwon, Autorin

Liedimpuls:

GL 424,4

Impuls von gestern Impuls von morgen

 

 

 

Der Vivat! Impuls für den Tag bringt Ihnen täglich frisch

  • Hinweise auf die Feiertage und die Heiligen-Gedenktage (Namenstag) im Laufe des Kirchenjahres.
  • die Angaben zu den Lesungen der römisch-katholischen Liturgie des Tages aus der Heiligen Schrift
  • einen Auszug aus einer der Lesungen (Altes Testament, Epistel, Evangelium)
  • einen kurzen Text zur Besinnung
  • ein kurzes Gebet
  • einen Hinweis auf ein passendes Lied im katholischen Gesangbuch "Gotteslob"

Wenn Sie den Impuls via Newsletter beziehen, dann erhalten Sie täglich am frühen Morgen eine E-Mail mit diesen Inhalten (Anmeldung über die Box in der rechten Spalte). Das ist ein geistlicher Impuls, der Sie gut in den Tag starten lässt - mit Informationen zur Liturgie und Texten aus der Bibel. Ansonsten können Sie die Inhalte an dieser Stelle aufsuchen, bei Twitter und über einen RSS-Reader.
Auf dieser Seite machen wir Ihnen auch die Texte für den gestrigen und den morgigen Tag zugänglich - auf Wunsch einiger Nutzer. Benutzen Sie dazu einfach die Box oben rechts.

Die Inhalte stammen aus dem Buch "Das Wort Gottes für jeden Tag" aus dem St. Benno Verlag, das Ihnen in der neben stehenden Box präsentiert wird.