Ein Unternehmen der Kirche.

Hildegard von Bingen - Fastenexpertin

Schöpfen Sie aus dem großen Wissensschatz der Hildegard von Bingen!

Wer war Hildegard von Bingen?

Hildegard von Bingen

Hildegard von bingen gilt als eine der herausragendsten Frauengestalten des deutschen Mittelalters und kann zurecht als Universalgelehrte bezeichnet werden. Ihr umfangreiches Werk, das Hildegard der Nachwelt hinterlassen hat, galt der Beschäftigung mit Themen wie Mystik, Medizin, Kosmologie, Musik, Religion und Ethik.

Mehr über die heilige Hildegard von Bingen erfahren Sie auch in unserer Reihe »Starke Frauen in der Kirche und der Bibel« wo Sie einen Artikel zum Leben und Wirken der heiligen Hildegard finden.

Was ist »Hildegard-Fasten«?

Das sogenannte »Hildegard-Fasten« erfreut sich bereits seit einigen Jahren immer größerer Bekanntheit. Entwickelt wurde es ausgehend von der »Hildegard-Medizin«, die vom Konstanzer Arzt Dr. Gottfried Hertzka begründet wurde.
Das Hildegard-Fasten entstand auf Grundlage eines strengen Fastens, wobei hierfür besonders ausgewählte Substanzen aus der Medizin der heiligen Hildegard von Bingen verwendet werden, die sich hierfür als besonders sinnvoll erwiesen haben.

In Anlehnung an die von Hildegard von Bingen empfohlene maßvolle und ausgewogene Ernährung, werden auch beim Hildegard-Fasten bestimmte Kräuter und Gewürze sowie ausgesuchte Lebensmittel wie Dinkel, Sellerie, Edelkastanie und Fenchel hervorgehoben wie auch von bestimmten Lebensmitteln abgeraten, die von der heiligen Hildegard als krankmachende »Küchengifte« charakterisiert wurden.

Nur wenige Menschen wissen jedoch, dass es nicht Hildegard von Bingen selbst war, die eine konkrete Fastenmethode entwickelte. In ihrer Medizin und Ernährungslehre lassen sich keine Hinweise auf Anleitungen zum Fasten finden, sondern lediglich auf eine bekömmliche und maßvolle Ernährungsweise.
Das Fasten erwähnt die heilige Hildegard ausschließlich in ihrem Werk »Liber vitae meritorum« (»Buch der Lebensverdienste«) ihrem zweiten Visionswerk, in dem die positiven wie auch negativen Einstellungen und Verhaltensweisen und in ihrer Konsequenz auch das Gelingen und Scheitern des Lebens thematisiert werden.

Darin empfiehlt die heilige Hildegard, Fasten als begleitende Übung zu praktizieren, wenn man sich von einem »Laster«, also einer geistigen Gefangenschaft befreien möchte, um zu einer »Tugend«, zu Freude und Lebenskraft zurückfinden zu können.
Ein rein medizinisch begründetes, nur auf den Körper ausgerichtetes Fasten gibt es bei Hildegard von Bingen nicht. Als christliche Mystikerin bietet sie eine umfassendere Begründung für das Fasten, die sich auf das ganzheitliche, sowohl seelische als auch körperliche Wohlergehen des Menschen bezieht.

Weitere Informationen rund um die Ernährung nach der heiligen Hildegard von Bingen finden Sie auch in unserem Themen-Spezial zu Hildegards Sommerküche.

Geschenktipps

Unter anderem hat sich Hildegard von Bingen auch dem Thema »Fasten« gewidmet. Aus diesem Grund haben wir hier für Sie einige Hildegard-Artikel passend zur Fastenzeit zusammengestellt:

»Fasten mit der heiligen Hildegard - 40 Impulse für Leib & Seele«Mit hilfreichen Ernährungstipps, passenden Rezepten, unterstützenden Gedanken und Übungen für Gelassenheit und Zuversicht bietet der Aufstellkalender »Fasten mit der heiligen Hildegard« Anleitung und Orientierung.

Auf diese Weise kommt der spirituelle Aspekt des Heilfastens nicht zu kurz und trägt zu einem umfassenden, positiven Erlebnis bei.

Vivat! - Hildegards FastenpaketDas Heilfasten nach Hildegard von Bingen weckt Ihre Lebensenergie, stärkt das Abwehrsystem, entlastet Ihre Verdauung, aktiviert den Stoffwechsel und erfrischt Geist und Seele. Sie erhalten im Paket ein Informationsblatt mit Fasten-Tipps. Das Paket enthält: Fastensuppe, Müsli, Tee, Quitten-Tabs (100 Stück) und Kekse. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Der Inhalt des Fasten-Pakets reicht bei anleitungsgemäßer Dosierung für eine einwöchige Fastenkur.

Hildegard Fastenzeit Tee20 Aufgussbeutel einzeln verpackt im Spenderkarton. Alle Zutaten wie Holunderblüten, Salbei, Schafgarbe, Brombeerblätter u. v. a. sind aus kontrolliert biologischem Anbau.

Wünschen Sie weitere Informationen zu Hildegard von Bingen, so besuchen Sie doch unsere Webseite www.kirchenlehrerin.de oder schauen Sie im Vivat!-Shop vorbei, wo Sie zahlreiche Bücher und Klosterprodukte zu Hildegard finden.

Quelle:

  • Bild: Hildegard von Bingen: © Zvonimir Atletic - shutterstock.com