Ein Unternehmen der Kirche.

Die Osterwiese – Bastelanleitung

Eine Deko-Idee nicht nur für Gartenfreunde

Was benötigen Sie alles?

  • OsterwieseBlumentopf oder Schale / Tablett (aus Ton, Keramik oder Plastik)

  • Blumenerde

  • Gras- und Kressesamen

  • Weizen- oder Gerstenkörner

  • Pinsel und Acrylfarbe

Und so wird eine Osterwiese angelegt

  1. Sie nehmen einfach einen Blumentopf oder eine gewölbte Baumrinde, die Sie mit Erde befüllen.
  2. Auf diese geben Sie Samenkörner und drücken sie leicht in die Erde.
  3. Anschließend wird das Gefäß in eine sonnige Ecke gestellt, wo die Erde regelmäßig mit Wasser gegossen wird.
  4. Kurz vor Ostern schneiden Sie dann den Rasen mit einer Schere und dekorieren ihn mit bunten Eiern, Hasen, Kücken usw.
  5. Diese Osterwiese eignet sich ideal als Tischschmuck für einen Ostertisch.
  6. Außerdem kann der Ostertisch mit gefärbten Eiern in grünen Nestern, einer Osterhasenfamilie oder mit kleinen Eierwärmern geschmückt werden.

Mehr Dekorationsideen

Vivat! - Das große Hausbuch für die Fasten- und OsterzeitViele weitere Ideen für Dekorationen, Spiele und Bastelideen finden Sie im »Großen Hausbuch für die Fasten- & Osterzeit«.

Mit Gedichten, Liedern, Gebeten, Deko- und Basteltipps und vielem mehr begleitet es durch die Fastenzeit und stimmt auf das Osterfest ein.

Quellen:
  • Abeln, Reinhard: Das große Hausbuch für die Fasten- und Osterzeit; Leipzig 2011, 30.
  • Osterwiese, Quelle: www.oldskoolman.de