Ein Unternehmen der Kirche.

Die schönsten Geschenkideen zum Valentinstag

Aus unserer Aktion »Ein Dinner für Zwei« veröffentlichen wir hier die schönsten Geschenkideen zum Valentinstag, die in unserer Redaktion eingegangen sind.

Die besten Geschenkideen zum Valentinstag

  • »Ein Blumenstrauß mit kleinen Kärtchen. Darauf steht, was der Partner in der letzten Zeit gesagt, getan hat - dafür ein Dank.« (von Christina F. aus Braunlage)
  • »365 Lose selber basteln und mit Schleifchen verschließen. Davon sind 52 Lose rot, die restlichen weiß. Die roten Lose gibt es einmal pro Woche, z. B. jeden Sonntag. Sie beinhalten beispielsweise einen Gutschein fürs Kino, Gutschein für Massage, Selbstgekochtes 3-Gänge-Menü, etc. (Hierfür gibt es wirklich jede Menge Ideen) Auf den übrigen (weißen) Losen, die von Montag bis Samstag gezogen werden, steht ein persönlicher Spruch, ein Gedicht oder Sonstiges was einem gerade einfällt, drauf! (Gerne auch mit Bezug auf die Beziehung: Rückblick, Erinnerungen, etc.)« (von Maximilian E. aus Feldkirchen)
  • »Ich schenke meinem Schatz einen Winter-Grill-Nachmittag. So etwas kennt sie noch nicht. Ich habe dicke Mützen besorgt und schönes Essen und schöne Getränke. Vielleicht schneit es ja auch.« (von Peter D. aus Herten)
  • »Eine wunderschöne Karte mit einer geöffneten Rosenblüte - natürlich in rot - und dem Aufdruck "Du bist mein Morgen, mein Tag, meine Nacht, mein Leben, meine Liebe." Ein paar eigene Gedanken werden noch dazugeschrieben und zu Mittag wird mein Schatz mit seinem Lieblingsgericht überrascht.« (von Uta M.)
Schlüssel - Geschenkideen zum Valentinstag
  • »Der 14. Februar ist Valentinstag und wird hierzulande meist als Tag der Liebenden gefeiert. Anderswo auf der Welt ist der Valentinstag aber nicht nur Tag der Liebe, sondern auch Tag der Freundschaft. Ich habe im letzten Jahr diesen Tag zum Anlass genommen, um meiner engsten und besten Freundin, die seit sechs Jahren mit mir gemeinsam wirklich durch dick und dünn geht, ein kleines Geschenk zu machen. Es mag zunächst nur wenig spektakulär erscheinen, denn es handelt sich um ein Fotoalbum. Allerdings habe ich nicht einfach nur ein paar Fotos in ein Buch geklebt, sondern ein fotographisches Lexikon unserer Freundschaft erstellt. Von A bis Z habe ich zu jedem Buchstaben des Alphabets ein Schlagwort gesucht, dass für unsere Freundschaft steht (z. B. M für Mexiko, wo wir 2009 gemeinsam im Urlaub waren oder G für Geographie, was wir gemeinsam studiert haben) und mehrere Fotos sowie einen kurzen, pointierten Text zu jedem Eintrag in das Fotobuch gebracht.« (von Sebastian N. aus Bayreuth)
  • »Meine Geschenkidee für meinen Freund: ein Schlüssel - damit öffnet er meine selbstgemachte Holzschachtel mit unseren Liebesfotos gefüllt.« (von Sylwia S. aus Radevormwalde)
  • »Ich verschenke zum Valentinstag keine Blumen, sondern gemeinsame Erlebnisse mit dem Gutschein-Schlemmerbuch. Damit kann man zu Zweit in diverse Landgasthöfe und Restaurants gehen, vorzüglich speisen - aber nur für eine Person bezahlen, obwohl der Spaß gemeinsam erlebt wurde. Das gleiche gilt für diverse Kulturinstitute, Museen, Puppentheater, Schnupperkurse, Zoo, etc. sodass man über den Valentinstag hinaus gemeinsame Freude teilt. Das finde ich gut und fördert die Gemeinschaft.« (von Rita S.)
  • »Liebe geht durch den Magen, deshalb habe ich natürlich einen leckeren Kuchen gebacken; in Herzform - dazu gibt es eine Tasse Herz-Cappuccino.« (von D. W. aus Neu-Anspach)
  • »Jeder hat schon einmal ein vierblättriges Kleeblatt gefunden. (...) Einfach das getrocknete Kleeblatt auf einem zugeschnittenen Stück farbiger oder weißer Pappe mit transparenter Selbstklebefolie umwickeln (das Pappstück kann vorher noch mit dem Namen versehen werden), schon hat man ein schönes, persönliches Lesezeichen.« (von Wolfgang B. aus Pforzheim)
  • »Ein romantisches Abendessen in einem richtigen Schloss mit den passenden Kostümen und klassischer Musik, Spaziergang im Schlosspark und Fotos von diesem tollen Erlebnis.« (von Nadin H. aus Furchheim)
  • »Ich habe einen Mini-Greifautomat (Candy Arcade) gekauft und fülle diesen mit Süßigkeiten und kleinen Gutscheinen, die sich meine Holde dann rausangeln darf!« (von Thomas F. aus Leipzig)
  • »In ein Fotoalbum klebe ich Bilder, Fotos, kleine Texte, Eintrittskarten, Liebesbriefchen usw. der letzten Jahre ein (chronologisch geordnet). So können wir zusammen noch einmal unseren gemeinsamen Weg verfolgen: die 1. Begegnung, der erste Kuss, unser erster Kinobesuch, Liebesbotschaften, gemeinsame Ausflüge, Urlaube, Lieblingslieder etc. Die gemeinsam verbrachten Stunden werden "sichtbar" gemacht, so dass man zusammen in wunderschönen Erinnerungen schwelgen und sich auf die Fortsetzung des Albums freuen kann.« (von Petra G. aus Püttlingen)
Herzkuchen
  • »Handschuhe mit Herz: Ich habe Handschuhe gesehen mit einem Herz in der Mitte. Das Herz entsteht, wenn man beide Hände oder Handschuhe nebeneinander hält oder legt. Auf jedem Handschuh ist eine Hälfte vom roten Herz zu sehen. Ansonsten ist der Handschuh hellbraun.« (von Helmut F. aus Braunlage)
  • »Man bestellt ein Quartett und dieses singt dem Liebsten ein 4-stimmiges Ständchen auf musikalisch höchstem Niveau und im Stil, der bestellt wurde. (Fast) alles ist möglich. Schlager, Volkslied, U-Musik, und vieles mehr ...! Das ganz besondere Geschenk, und so wird es auch meist empfunden ...« (von Manfred N.)
  • »Messbesuch um 18 Uhr mit anschließender Paarsegnung und danach ein gemütlicher Abend bei Vapiano.« (von Eva S. aus Wien)
  • »Ich schenke meinem Mann jedes Jahr einen selbstgebastelten Monatskalender, welcher immer von Valentinstag bis Valentinstag geht und mit Abreisszettelchen versehen ist, welche er nach Bedarf einlösen kann und welche ihm kleine Freuden machen oder ihm etwas Arbeit abnehmen, z.b. "Heute trage ich den Müll raus", "Ich backe am Wochenende deinen Lieblingskuchen", "Heute darfst du dir ein Lied wünschen, welches die Kinder und ich gemeinsam singen", "heute darfst du unseren Nachmittag planen", etc.« (von Antje K. aus Chemnitz)
  • »Eine hübsche Tüte mit 4 kleinen Tüten, jeweils eine mit den 4 Buchstaben von Zeit. Zeit ist etwas Kostbares, das man anderen schenken kann.
    Z       - Zuwendung oder Zuverlässigkeit
    E       - Essen gemeinsam genießen
    I        - Interesse - gemeinsames Hobby
    T       - Tanz- oder Turnstunde (Sport!).« (von Sr. Antonia S.)
  • »Einen schönen gemeinsamen Tag verbringen mit einem Ausflug in eine ruhige malerische Gegend, zu einer besonderen Kirche oder Kloster, einem schönen Essen zu zweit und natürlich Blumen dazu, vielleicht auch noch eine schöne Flasche Wein oder ein kleines Geschenkbüchlein mit schönen Fotos und Sprüchen.« (von Rudolf H. aus Tettenweis)
  • »Ich schenke (und wünsche mir) als Valentinsgeschenk einfach ZEIT:
    Zeit für ein gutes Gespräch,
    Zeit für einen gemeinsamen Spaziergang,
    Zeit für ein gepflegtes gemeinsames Essen,
    Zeit (verbunden mit einem Buchgeschenk zur Fastenbegleitung) zum Lesen,
    Zeit zum Musikhören,
    Zeit für eine gemeinsame angeleitete Meditation,
    .......einfach Zeit zum Sein.« (von Erika N.)
selbst-gebastelte-valentinsgeschenke
  • »14 Gutscheine:
    - 3x für einen Spaziergang
    - für einen Kinobesuch
    - 3x für einen Spieleabend
    - 3x für ein Essen gemeinsam gekocht
    - 2x für einen Plausch bei Kaffee und Kuchen
    - 2x für einen Musikabend
    einzulösen innerhalb eines Jahres.« (von Thekla S. aus Pollenfeld)
  • »Ein großes Kerzenherz auf dem Rasen mit Teelichtern, in dessen Mitte steht ebenfalls ein Herz aus roten Rosen.« (von Karin S. aus Winsen)
  • Folgende zwei Geschenkideen erreichten uns von Polina M. aus Ennepetal: Eine mit einer Kleinigkeit gefüllte Nussschale und mit leckeren Schokokugeln gefüllte Papierherzen
  • »Mein Mann bekommt diesmal von mir ein Spiel, es heißt: "Zündstoff Liebe: das Spiel mit den explosiven Fragen" (sieht aus wie eine größere Streichholzschachtel und innen liegen 50 Karten mit 6 Kategorien, 300 explosive Fragen, 1 Würfel, der entscheidet, wer welche Frage zu welchen Themen stellt. Ich bin schon gespannt darauf, denn laut Beschreibung soll es prickelnd und amüsant sein...« (von Daniela J. aus Berlin)
  • »Zum Valentinstag verschenke ich einen Luftballon, in dessen aufgepustetem Inneren ein Gutschein für eine Abnahme einer unangenehmen Tätigkeit steckt (z.B. Fensterputzen, Bürgersteig fegen, Auto waschen etc.). Mit dem Motto „Etwas mehr Leichtigkeit in den Alltag bringen“ hoffe ich, eine Freude zu machen.« (von Margret H. aus Osnabrück)
  • »Meine Geschenkidee ist selbstgemachtes Brot oder Brötchen schön eingepackt in einem Geschirrtuch, welches man wiederverwenden kann (am besten aus meinem Steinofen).
    Oder: das Tischgebet: Wir können teilen: das Brot, die Zeit, die Erinnerung, die Liebe, die Ewigkeit (beliebig erweiterbar) in Form von kleinen Schälchen (auf jeder Schale steht eines der Worte bzw. der Kleinsatz: wir können teilen). Diese Schalen macht meine Schwester (stud. Keramikgestalterin und Töpfermeisterin) für mich. Ich habe sie schon in der ganzen Welt über den Eine-Welt-Kreis, den ich geleitet habe, verteilt mit dem beiliegenden Tischgebet.« (von Annette G.)
  • »Eine Heißluftballonfahrt mit Sektfrühstück.« (von Nadja H. aus Markt Erlbach)
  • »In einem Geschenkartikelladen habe ich Herzluftballons mit Helium füllen lassen, ich glaube, es waren ca. 10 Stück, auf einem davon stand sogar "I love you", die anderen Luftballons waren normale rote Herzen. Dann habe ich einen großen Karton besorgt, in den alle Luftballons hineinpassen. An jeden der Luftballons habe ich am Ende der Schnur eine Liebesbotschaft auf eine Karte geschrieben und die Karte noch mit etwas Schokolade (eine Tafel, geht aber auch ein Riegel oder "Merci") beschwert. Anschließend habe ich alle Luftballoons in den Karton, und diesen mit Geschenkpapier und einer schönen, großen Schleife verpackt.« (von Tanja A. aus Lengdorf)
  • »Liebes-Beweis auf einer Plakatwand mit persönlichem Foto oder auf Banner, das von Flugzeug hinterhergezogen wird.« (von Christian L. aus Erlangen)
  • »Einen erlebnisreichen Tag in Kassel rund um die EXPEDITION GRIMM (Landesausstellung EXPEDITION GRIMM + Brüder Grimm-Museum) nebst einem märchenhaften Essen in einem Restaurant in Kassel oder Umgebung.« (von Elsemarie R.)

Wir danken allen, die an dieser Aktion teilgenommen haben, für ihre tollen Geschenkideen zum Valentinstag!