Ein Unternehmen der Kirche.

16. Mai: Rückkehr nach Rom, Hotel Santa Chiara und Pincio

Wiedersehensfreude beim Anblick der Stadt

In Rom angekommen, wollen sie im Hotel Santa Chiara & Francia in der Via di Santa Chiara absteigen. Bonhoeffers Reiseführer, der Baedeker, den er damals mitführte, empfahl dieses Hotel. Da jedoch dort keine Zimmer mehr frei sind, muss er vorerst mit einem anderen Hotel in der Nähe vorlieb nehmen. Dies schmälert allerdings nicht die Freude und Erwartung des jungen Theologen auf Rom. - Das Hotel Albergo Santa Chiara existiert noch heute. Hier geht es zur Internetseite.

Mir schlug tatsächlich das Herz vernehmlich, als ich zum zweitenmal die alten Wasserleitungen uns begleiten sah bis an die Mauern der Stadt heran. 
Bonhoeffer: Italienreise, S. 90

Blick vom Pincio auf das nächtliche Rom Richtung PetersplatzAbends unternehmen die Brüder noch einen Ausflug zum Pincio und schlagen so den Bogen zu ihrem ersten gemeinsamen Aufenthalt in Rom im April.

Abends Pincio, für mich der Anfang einer neuen Epoche, für Klaus der Abschluß der ersten.
Bonhoeffer: Italienreise, S. 90

Bildnachweis: © Westerdam / Wikimedia.org