Ein Unternehmen der Kirche.

Peter Dyckhoff – Das Ruhegebet lernen

Leben, Wirken und Werke des lehrenden Priesters

Peter Dyckhoff
Portrait Peter Dyckhoff

Die Lehre des Ruhegebets war für Peter Dyckhoff eine unentbehrliche Stütze – selbst in eine tiefe Lebenskrise gestürzt, wagte er mit 40 Jahren den Neuanfang mit Gott an seiner Seite und zählt nun zu den erfolgreichsten geistlichen Autoren. In bekannten Werken wie »Bete ruhig« oder »Einfach beten« gibt Dyckhoff sein Wissen über die Lehre des Ruhegebets weiter, damit diese auch anderen eine Stütze sein kann.

Die Lebenskrise

Geboren 1937 im westfälischen Rheine, war dem jungen Peter Dyckhoff ein Leben in den Fußstapfen seines Vaters als Geschäftsführer einer Firma mit über 200 Angestellten vorbestimmt, doch stand Dyckhoff der Sinn nach einem Psychologie- und später Theologiestudium: »Das Buch von Kempen hatte in mir die Leidenschaft entfacht, Priester zu werden. Ich musste diese Perle der christlichen Tradition einfach neu beleben. Der alte Text war an vielen Stellen zu streng. Da gab es zu viele »du musst« und ›du sollst‹«.

Denn mit Verboten und Verpflichtungen war er in seiner Familie stets umgeben gewesen. Das folgenschwere »du musst«, das Peter Dyckhoff in sein großes Lebenstief stürzte, war der Tod seines Vaters und die damit verbundene Pflicht, den Familienbetrieb zu übernehmen. Nun legte er sich selbst die Bürde auf, unter allen Umständen zu funktionieren. Letztendlich war der Druck zu groß, stetig neue Aufträge zu beschaffen und für den Erhalt der Firma zu sorgen, dass der Kaufmann in einem Strudel aus Aufputschmitteln, Schlaftabletten und Alkohol versank.

In dieser Sackgasse habe ich das Ruhegebet entdeckt – oder besser gesagt: es entdeckte mich.

Der Weg zum Ruhegebet

Den rettenden Anker hatte er in der Lehre der Meditation gefunden und somit auch seine innere Mitte. Der komplette Neuanfang als 40-jähriger Theologiestudent fand schließlich seinen Höhepunkt mit der Dissertation »Gebet als Quelle des Lebens. Systematisch-theologische Untersuchung des Ruhegebetes, ausgehend von Johannes Cassian«.

In dem Gebet gab es kein neues »du musst«. Ich spürte zum ersten Mal, dass es so etwas wie Liebe ohne Leistung gibt. Religion war vorher für mich vor allem Theorie, Theologie. Doch auf einmal wurde der Glauben lebendige Erfahrung. In der Kirche haben wir zu lange Gebote, Verbote und Dogmen betont.

Dyckhoff: RuhegebetSeine Erkenntnisse, die er im Zuge seines Studiums gesammelt hatte, teilte Dyckhoff zudem während der zwölfjährigen Tätigkeit als Leiter des Bildungshauses Cassian mit den Menschen. Als Referent und Exerzitienleiter ist er noch heute in vielen Bildungseinrichtungen aktiv, da er es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Lehre des Johannes Cassian an die Menschen und auch an wissbegierige Leser in einer Reihe von Meditations- und Gebetsbüchern weiterzugeben. Besonders interessant ist der 6-teilige Glaubenskurs der bibel.TV-Sendereihe »Das Ruhegebet«, in dem Dyckhoff eine Anleitung für die Anwendung des Ruhegebetes gibt. Sie kann online abgerufen werden.

Quellen:

Bücher von Peter Dyckhoff finden Sie im Online-Shop von Vivat!.